BIO TQZ für ENSPAR Biogas GmbH

Biogasanlage für Schlachtabfälle mit Querstromzerkleiner als Vorzerkleiner

ENSPAR Biogas GmbH

ENSPAR Biogas GmbH
Paderborner Straße 44
33181 Bad Wünnenberg
www.enspar.de

Abfallbiogasanlage mit Abfallmanagement und Aufbereitung in Osteuropa projektiert und geliefert

Die von Fa. ENSPAR Biogas GmbH für Schlachtabfälle in Osteuropa projektierte Biogasanlage, für einen Schweinezucht- und Mastbetrieb mit Schlachtung, wurde Anfang 2017 in Betrieb genommen und generiert ein hocheffizientes, energiereiches Biogas. Mit einer Leistung von 800 kW können darin bis zu 32.000 t/a Schlachtabfälle aufbereitet und vergoren werden.

Auf dem Gelände der Farm, die als „geschlossenes System“ betrieben wird, wurde die Biogasanlage in jenes Areal integriert, in dem ausschließlich die Güllelagerung erfolgte. Errichtet wurde eine mehrstufige Anlage für die Vergärung von organischen Abfällen und nachwachsenden Rohstoffen im anaeroben Nassfermentations-Verfahren. Dabei wurde besonderer Wert auf einen energie- und emissionsarmen Betrieb gelegt.

Zum Lieferumfang der von ENSPAR gelieferten Biogasanlage gehört auch die technische Ausrüstung für die Substrataufbereitung, Pasteurisierung/Sterilisierung sowie die Anlagensteuerung. Über die Steuerung werden alle Sicherheitseinrichtungen, Sensoren und Motoren der Anlage überwacht, gesteuert und geregelt sowie die automatisiert ablaufenden Prozesse, wie z. B. die Anlagenfütterung.
Der Annahmebereich besteht aus einer Grube, in der die Komponenten zur Annahme, Zerkleinerung und Zwischenlagerung der Schlachtabfälle aufgestellt sind. Für die Zerkleinerung kommt ein Bio-Querstromzerkleinerer Typ Bio-TQZ900 der Fa. THM recycling solutions zum Einsatz.
Für die Aufbereitung wurde eine Halle errichtet, die in einen Weiß- und einen Schwarzbereich aufgeteilt ist. So konnten hier zugleich Annahme-, Pump-, Aufbereitungs- und Steuerungstechnik untergebracht werden.
Die Aufbereitung der Schlachtabfälle erfolgt über eine mehrstufige Zerkleinerung und Wärmebehandlung. Flüssige Substrate wie Blut werden separat angenommen und anschließend mit den zerkleinerten Schlachtabfällen gemeinsam sterilisiert. Nach einem abschließenden Abkühlvorgang wird das Gemisch der Biogasanlage zur Vergärung zugeführt.
Nach Fertigstellung der Anlage wurden die Anfahrphase, Probebetrieb sowie die Betreuung vor Ort durch einen erfahrenen ENSPAR Ingenieur vorgenommen.



Referenzbericht

ENSPAR Biogas GmbH

Download

Kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an unter
0 72 62 / 92 43 - 200
oder schreiben Sie eine Email an info@thm-rs.de

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie unseren unverbindlichen und kostenlosen Rückrufservice

Rückrufservice

Weitere Informationen

BIO-TQZ


Der BIO-TQZ, hier erfahren Sie nähere Produktdetails und Information.

mehr erfahren

Impressionen
BIO TQZ für ENSPAR GmbH
BIO TQZ für ENSPAR GmbH
Prospektmaterial
Prospektmaterial
Jetzt Prospekt anfordern
Referenzanfrage
Referenzanfrage
Wir senden Ihnen gerne weitere Referenzen zu